Meyer & Gwinner Steuerberater Controlling light - der kostengünstige Einstieg in ein effizientes Unternehmenscontrolling

Controlling light

  >> Controlling light >> Effektives Controlling in der täglichen Praxis

Controlling light

Wie kann ein effizientes Controlling installiert werden und wie funktioniert es in der täglichen Praxis?

In einem ersten Schritt ist zu erarbeiten, welches Oberziel Sie mit Ihrem Unternehmen anstreben. Ist es beispielsweise die Unternehmenswertmaximierung, um nach 30 Jahren das Unternehmen zu veräußern und mit dem Erlös einen sorgenfreien Ruhestand zu genießen. Oder sind es eher kurzfristige Ziele wie beispielsweise in drei Jahren so viele Entnahmen tätigen zu können, um sich eine größere Anschaffung im privaten Bereich leisten zu können.

Eine umfassende Analyse Ihres Unternehmens sowohl in Hinsicht auf erfolgswirksame Faktoren als auch auf weiche Faktoren wie Mitarbeitermotivation und Kundenzufriedenheit schließt sich an. Nur nach einer guten Analyse lassen sich die Kennzahlen ermitteln, die individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind und Ihnen die Steuerung Ihres eigenen Unternehmens ermöglichen.

Die darauf aufbauende Planung zeigt Ihnen auf, was laufend erwirtschaftet werden muss, um dieses Ziel verwirklichen zu können. Sie ermöglicht Ihnen damit eine Konzentration auf das Wesentliche und erspart Ihnen wertvolle Zeit. Verschiedene Szenarien mit Maßnahmenplänen geben Ihnen die Möglichkeit, rechtzeitig und schnell auf entsprechende Entwicklungen zu reagieren. Das individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Controlling-Tool zeigt Ihnen in einem ständigen Soll-Ist-Vergleich, welche Entwicklung Ihr Unternehmen nimmt und welche Erfolgs- und Liquiditätsentwicklung zu erwarten ist.

Zu diesem Zweck erarbeiten wir mit Ihnen ein Kennzahlensystem, das sich aus den Auswertungsmöglichkeiten Ihrer eigenen Software, den Möglichkeiten Ihres Steuerberaters sowie aus individuellen Software-Lösungen, die Schnittstellen zu den übrigen Auswertungen besitzen, zusammensetzt.

Klassische Kennzahlen wie Umsatzrendite, Umsatz pro Mitarbeiter, Eigenkapitalrendite, Cashflow, Liquidität, Verschuldungsgrad und Entschuldungszeitraum werden auf diese Weise um Deckungsbeitragbetrachtungen und weiche Kennzahlen wie Anzahl der Reklamationen oder Trefferquote von Angeboten ergänzt.

Diese Kennzahlen werden verdichtet und Ihnen in einem übersichtlichen Controlling-Report präsentiert. Dieser Report zeigt Ihnen rechtzeitig auf, wie Sie auf Ihrem erfolgreichen Weg voranschreiten oder ob Fehlentwicklungen eintreten und gibt Ihnen die Möglichkeit, frühzeitig steuernd einzugreifen.

Natürlich können Sie mit einem Controlling auch erreichen, dass sich Ihr Banken-Rating merklich verbessert. Doch wer muss noch Banken-Ratings fürchten, wenn er dank eines kompakten und effizienten Controllings ein solides und erfolgreiches Unternehmen führt.

Lesen Sie hier ... >> weiter

 

Meyer & Gwinner Steuerberater
[Start] [Die Kanzlei] [Service] [Mandanten] [Fachinfo] [Links] [RSS]

© 2005-2007 by Meyer & Gwinner Steuerberater und wuppy.net Webdesign